Ihr Warenkorb
keine Produkte

Spielbox 2016/2

Lieferzeit:
auf Lager - Versand nach Zahlung auf Lager - Versand nach Zahlung (Ausland abweichend)
7,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Spielbox 2016/2

Woran lag es, dass es 1000 Stunden und 200 Partien gebraucht hat, bis aus dem Gewinnerspiel des Hippodice-Spieleclubs im Jahr 2011 das Spiel „Mombasa“ im Jahr 2015 wurde? Die spielbox hat sich in der vorliegenden Ausgabe der Hintergrundgeschichte angenommen.
Spielen die Thais in ihrem Heimatland anders als wir, spielen sie andere Spiele, spielen sie an anderen Orten, woher bekommen sie ihre Spiele? Antworten hierauf gibt Sebastian Wenzel, der sich vor Ort umgesehen und recherchiert hat.
12 Kritiken und 5 Spielwiesebeiträge machen wieder Lust auf neue Spiele und auch in der versprochenen Nachschau der Nürnberger Spielwarenmesse stecken einige neue Schätze.
INHALT:
Kritik
Spielverbot überflüssig: Die unüblichen Verdächtigen
Verhörtechnik gefragt: Agent Undercover
Mörder und Gendarm: Die blutige Herberge
Gewollt rauhes Klima: Bretagne
Zur Not auch schlampig: Oh my Goods!
Etagenwirtschaft und Frühgeburten: Samara
Nach links oder rechts? Between Two Cities
Tragische Figur: Churchill
Zeitreise mit Kristallen: Steam Time
Idealliniensuche im Leitungslabyrinth: Gum-Gum-Maschine
Der vorletzte Mohikaner: Ships
Zurück in die Zukunft: Temporum
Kinderspiele
Stone Age Junior
Leo muss zum Frisör
El Capital
Glupschgeister
Montermenü
Spielwiese
Chimera
Pi mal Pflaumen
Kobayakawa
Kumo Hogosha
Dead Man's Draw
Hintergrund
1000 Stunden und 200 Partien: Von Afrika 1830 zu Mombasa
Aktuell
Inernationale Spielwarenmesse Nürnberg 2016
Reportage
Blüte in Chiang Mai: Spielen in Thailand
Evergreen
Runderneuert mit Seereise: Elfenland de luxe
Interview
Group und Family: Lila Girard
Serie
Nicht ringen für den Weltfrieden: Oldie: Wrasslin'
Gib Gummi! Pures Denkvergnügen
Appropos: Dominion
Besser spielen: Karuba / Panamax

 
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Shopsoftware by Gambio.de © 2012